Autor und Illustrator von Bilderbüchern
Online-Portfolio des Grafikers, Bilderbuch-Illustrators und Autors Daniel Kratzke

wieder nach oben

Website-Headermotiv Daniel Kratzke
Hund

Daniel Kratzke | Autor und Illustrator von Bilderbüchern







Alle Pixi-Bücher:



Pixibuch-Cover »Der Bolzplatz«

Unter den 24 Top‑Titeln aus 60 Jahren Pixi-Bücher!

Pixibuch-Cover »Die Sache mit dem Wackelzahn«

Auch als interaktive App und E-Book erschienen

Pixibuch-Cover »Der Rabe mit dem roten Schal« Pixibuch-Cover »Der Rabe mit dem roten Schal«

Mein erstes PIXI! – sogar in China erschienen!

Pixibuch-Cover »Flatter, flatter Fledermaus«

Ein nächtlicher Rundflug – schon in der 3. Auflage!

Pixibuch-Cover »11 kleine Fußballspieler«
Text: Thomas Krüger

auch als E‑Book erhältlich!

»Pixibuch-Cover »Das Stoppelfeld-Rennen«
Text: Rüdiger Paulsen

Mal was mit Autos und viel Matsch!

Pixibuch-Cover »Ein kleiner Pirat im Klassenzimmer«
Text: Birgit Rehaag

Auch in der riesengroßen Pixi‑Schultüte zu finden!

Pixibuch-Cover »Frau Schnakes ABC«

Turnt schon in der 3. Auflage durchs Alphabet!

Maxi-Pixibuch-Cover »Freistoß für Frieda«
Text: Rüdiger Paulsen

Mein erstes Maxi-Pixi!




»Der Bolzplatz«

Pixibuch-Nr. 1811, Pixi-Serie 201, Carlsen Verlag, 2011


60 Jahre Pixi Cover Bolzplatz

Der Carlsen Verlag hatte seine Leser dazu aufgerufen, zum 60. Geburtstag der Pixi-Bücher ihre beliebtesten Ausgaben zu wählen. Unter den Top 24 aus 2000 Titeln ist auch mein Pixi-Buch »Der Bolzplatz«. Erschienen in der »Jubiläums-60-Jahre-PIXI-Box«

Ein herzliches Dankeschön allen, die für »Der Bolzplatz« gestimmt haben!!!



Buch-Cover Die besten »Pixi Gutenacht-Geschichten«

Seit April 2012 ist »Der Bolzplatz« auch eine der 77 kleinen Vorlesegeschichten im Sammelband »DIE BESTEN PIXI GUTENACHT-GESCHICHTEN«



Innenseite aus »Der Bolzplatz«
Es bleibt spannend bis zur letzten Minute ...




»Die Sache mit dem Wackelzahn«

Pixibuch-Nr. 1660, Pixi-Serie 184, Carlsen Verlag, 2009


Na so was: Einer der vorderen Schneidezähne fängt an zu wackeln. Doller und doller, aber er fällt nicht raus. Was tun? Papa sagt, man soll zum Zahnarzt gehen. Mama sagt, man soll Geduld haben. Ferngesteuerte Roboter helfen auch nicht. Mit Tina kann man super Kaugummi-Aufblasen um die Wette machen und dabei ...



Innenseite »Die Sache mit dem Wackelzahn«
Innenseite »Die Sache mit dem Wackelzahn«
Was tun, wenn der Zahnwechsel ansteht? ...

Innenseite »Die Sache mit dem Wackelzahn«
Not macht erfinderisch!

Auch als Lizenz auf albanisch, kroatisch und mazedonisch erschienen:






Auch als E-Book und interaktive App auf deutsch und englisch erschienen:







»Der Rabe mit dem roten Schal«

Pixibuch-Nr. 1137, Pixi-Serie 133, Carlsen Verlag, 2002


Hiermit fing alles an. Mein erstes Pixi – schon in der 5. Auflage!



Cover »Der Rabe mit dem roten Schal«
Innenseite »Der Rabe mit dem roten Schal«
Obwohl der Rabe etwas anders als die Anderen ist,

Innenseite »Der Rabe mit dem roten Schal«
heißt das nicht, dass er weniger hilfsbereit wäre

Auch als Lizenz auf arabisch, kroatisch und chinesisch erschienen:




Auch auf CD erschienen und zweifach aufgelegt in der Serie »PIXI hören: Tiergeschichten« bei HörbuchHamburg gelesen vom großartigen Jürgen Thormann!







»Flatter, flatter Fledermaus«

Pixibuch-Nr. 2116, Pixi-Serie 233, Carlsen Verlag, 2015


Eine mitternächtliche Reimgeschichte erstmals als Teil des PIXI-Adventskalenders 2013 erschienen, dann als reguläres PIXI in der Reihe 233 »Pixi wünscht Gute Nacht« - schon in der 3. Auflage!



Pixibuch-Cover »Flatter, flatter Fledermaus«
hg
katze junge
fledermaus
Ein kleiner Junge schließt sich einer Fledermaus auf ihrem nächtlichen Rundflug an

Pixi Cover Bolzplatz
Klar, dass man zwischendurch auch mal verschnaufen muss



»Frau Schnakes ABC«

Pixibuch-Nr. 1660, Pixi-Serie 202, Carlsen Verlag, 2011


Ein ABC- und Zahlenlern-PIXI – schon in der 3. Auflage!



Pixibuch-Cover »Frau Schnakes ABC«
Seite aus Pixi Cover Bolzplatz
Nach kurzem Aufwärmen turnt und tanzt sich Frau Schnake ...

Pixi Cover Bolzplatz
erst durch die Zahlen 1–10 und danach noch durchs Alphabet.





»Das Stoppelfeld-Rennen«

Pixibuch-Nr., Pixi-Serie 247, Text: Rüdiger Paulsen, Carlsen Verlag, 2017


erscheint am 31.08.2017


 Cover »Das Stoppelfeld-Rennen«
Innenseite »Das Stoppelfeld-Rennen«
Ellas Onkel Martin will beim Stoppelfeld-Rennen teilnehmen

Innenseite »Das Stoppelfeld-Rennen«
Er baut sich ein Rennauto und geht mit an den Start ...

 

 


 

 

 

 

 

Alle Pappbilderbücher:


Cover Kunterbunt

Mein erstes Pappbilderbuch! Hund, Katze, Ball – Knall!

Cover Kunterbunt

Mein zweites Pappbilderbuch! Diesmal mit Affe und Eis!

Cover Kunterbunt

Ein Tag mit Benno, dem Hofhund und seinen Freunden

Cover Kunterbunt

Zuhause bei der
verrückten Tier-WG

Cover »Mein Pony Firlefanz«

Ein Pony kommt auf Stadtbesuch

Cover Kunterbunt

Ein kleiner Angsthase kann nicht schlafen

 

 



»Kunterbunt und kugelrund«

Bloomsbury K&J, 2012, Hartpappe, 17 x 17 cm, 16 Seiten, ab 18 Monaten




Innenseite »Kunterbunt und kugelrund«
Innenseite »Kunterbunt und kugelrund«
Innenseite »Kunterbunt und kugelrund«
Die ersten drei Doppelseiten aus »Kunterbunt und kugelrund«

In dem Bilderbuch „Kunterbunt und kugelrund“ wird in ein bis zwei Wortsätzen die Geschichte von Lena und ihrem Ball gereimt. Für sehr kleine Leser ist dieses Bilderbuch gut geeignet, da die Protagonisten sowie der Inhalt der Geschichte ihrem Erfahrungsschatz entsprechen. Kindern ab einem Jahr sind besonders die Begriffe Ball, in jeglicher Form, und Hund und Katze bekannt. Diese werden dann von Daniel Kratzke geschickt mit den Kindern Lena und Peter in eine leicht verständliche Geschichte verpackt. Auch sind der einfache Inhalt und der gerade Handlungsverlauf für das gewählte Alter angemessen. Die Reime gehen leicht ins Ohr und werden schnell mitgesprochen. Für Kinder ab einem Jahr ist dieses gereimte Buch mit stabilen Pappseiten eine empfehlenswerte Lektüre. Eva Wimmer/Redaktion Buecherkinder.de







»Auf dem Bauernhof«

Arena Verlag, 2014, Hartpappe mit Stanzungen, 16 x 16 cm, 16 Seiten




Innenseite »Mein liebster Guckloch-Spaß. Auf dem Bauernhof« Innenseite »Mein liebster Guckloch-Spaß. Auf dem Bauernhof«
[ Zum Umblättern Bild mit dem Mauszeiger berühren ]

Benno, der Hofhund, dreht jeden Tag seine Runde über den Bauernhof und trifft dabei jede Menge Bauernhoftiere. Welche? Das ist natürlich eine Überraschung, genau wie alles andere, was sich hinter den lustigen Gucklöchern versteckt!







»Mein Pony Firlefanz«

arsEdition, 2015, Hartpappe, 18 x 18 cm, 24 Seiten




Innenseite »Mein Pony Firlefanz«
Das Pony Firlefanz macht sich auf, um seine kleine Freundin in der Stadt zu besuchen.

Innenseite »Mein Pony Firlefanz«
Hier gibt es natürlich für ein Landei viel zu entdecken . . .






»Paulinchen Mutkaninchen«

magellan Verlag, 2017, Hartpappe, 17,5 x 17,5 cm, 16 Seiten




Innenseite »Paulinchen Mutkaninchen«
Wer ruft denn da, mitten in der Nacht?

Innenseite »Paulinchen Mutkaninchen«
Paulinchen Kaninchen nimmt all ihren Mut zusammen und schaut nach …







Alle Bilderbücher:






»Oma isst Zement!«

arsEdition, 2014, Bilderbuch zum Thema »Demenz«, Hardcover, 22x29 cm
Mit einem Nachwort des Kuratoriums Deutsche Altershilfe




Buchcover »Oma isst Zement!«



Einmal hörte ich, wie Mama zu Papa sagte: »Deine Mutter isst Zement!« Mama meinte Oma! Als wir am Wochenende zu Oma ins Altenheim fuhren, fragte ich Papa: »Hat Oma vom Zement essen graue Haare bekommen?«

»Nein«, erklärt Papa. »Oma isst nicht Zement. Oma ist dement. Das heißt, sie hat eine Krankheit im Kopf, und kann sich manche Dinge immer schlechter merken.«

»Weißt du noch?«, fragt sie manchmal und erzählt von früher. Daran kann sich Oma gut erinnern. Aber was es heute zum Mittagessen gab, hat sie schon wieder vergessen. »Das haben viele alte Leute«, sagt Papa. Trotzdem ist sie immer noch dieselbe, und die beste Oma, die ich kenne.




Innenseite Oma isst Zement!
Beim Besuch der Oma im Altenheim nimmt die kleine Enkelin immer mehr Veränderungen an ihrer Großmutter war ...

Innenseite Oma isst Zement!
und versteht zunehmend, dass Oma nicht Zement isst, sondern dement ist.






»Motte, die Piratenkatze«

Lappan Verlag, 2008, Hardcover, 20x28 cm, mit Bastelbogen!



Empfohlen von:



Buchcover »Oma isst Zement!«



Was treibt die geliebte Schmusekatze eigentlich den ganzen Tag, während Kinder und Erwachsene außer Haus sind?

Motte, die Piratenkatze, begibt sich auf abenteuerliche Schatzsuche durch die menschenleere Wohnung, überquert im Badezimmer das unheimliche Schaummeer, wo aufgeblasene Seeungeheuer lauern, kämpft sich im Wohnzimmer durch den Dschungel der Zimmerpflanzen, umgeht das als Piranhatümpel gefürchtete Zierfischglas, befreit sich aus dem Netz der Strickspinne und schleicht am schnarchenden Riesen vorbei in die Schatzkammer...




Innenseite aus »Oma isst Zement!«
Auch an einem langweiligen Regentag in der Mietwohnung ...

Innenseite aus »Oma isst Zement!«
... läßt sich Abenteuerliches erleben!




 

 

 

 

Footerbild Frau Schnake

Disclaimer    Datenschutzerklärung     Impressum